Zellulose-Dämmung

Warum stecken sich Radfahrer der Tour de France eine Zeitung unter das Trikot?

 

 

 

Weil Zeitungspapier wundervolle Eigenschaften hat.

Es schützt den Radfahrer vor dem Fahrtwind bei einer Abfahrt ins Tal und kann auf ein handliches Format zusammengepackt werden.

 

Aber was ist dann Zellulosedämmung?

 

Die Zellulosedämmung ist ein aus Papier hergestellter Dämmstoff. Dieses wird durch zerfasern von Zeitungspapier in einer Wirbelmühle in eine längliche Faserstruktur geschnitten. Diese Fasern ergeben durch den Einblas-Druck im Verbund einen hervorragenden, setzungssicheren Dämmstoff.


Neben der guten Dämmwirkung im Winter bietet die Zellulosedämmung durch ihre hohe Rohdichte auch einen besonders guten Sommer-Hitzeschutz. Außerdem ist Zellulosedämmung in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen und diese wieder abzugeben, ohne dabei an  Dämmwirkung zu verlieren.

 

Die Zellulosedämmung wird durch einen Förderschlauch in die geschlossenen Gefache von Dach, Boden oder Wand eingeblasen. Durch dieses "Einblasen" dringt die Zellulose in jeden Hohlraum. Dies gewährleistet höchste Dämm- wirkung.

 

Als lizensierter Fachbetrieb verfügen wir über die geforderten Ausbildungen sowie die notwendigen Maschinen, um die Zellulose "setzungssicher" in die Gefache einzubringen.

 

Sie haben Fragen?

ZKM-Holzbau

Zimmerei Markus Meder
Bonartshäuserhof
75053 Gondelsheim

 

Telefon: 0 72 52 - 50 49 620

Fax:      0 72 52 - 50 49 621

Kontakt

Wir sind Mitglied bei: